Schlagwort-Archive: Quebec

Unterwegs nach Montreal

Heute geht es nach Montreal.

Für etwa die Hälfte der Strecke habe ich mir die 138 als Reiseroute ausgesucht, eine Landstraße, die am Ufer des St. Lorenzstrom entlangführt. Soll sehr schön sein. Freue mich schon darauf; um die Details zu sehen Landkarte bitte anklicken:

Quebec-Trois Rivieres

 

Zuvor ist aber noch Wäschewaschen angesagt und unterwegs muss ich einkaufen.

 

Guten Morgen!

Da bin ich.  Noch ein bisschen verschlafen, aber (fast) live,

Foto am 19.10.15 um 07.16

Draußen ist es noch dunkel.  Über nacht ist es sehr kalt geworden. Kanada lässt grüßen. Hier drin, in unserem neuen HYMER B 504 ist es aber gemütlich warm. Im Hintergrund wartet schon der frisch gebrühte Kaffee (Tim Horton, Medium Roast). Schmeckt gut.

Bis jetzt hat das Auto sehr gut mitgemacht. Muss allerdings sagen, dass es derzeit auch noch keine Herausforderungen für die Technik gibt, abgesehen natürlich von der Heizung, die jetzt aber gut mit Propan gefüttert wird und mit dem elektronischen Panel einwandfrei und präzise eingestellt werden kann.

Kurz vor der Fahrt von Woodstock nach Quebec noch ein Selfie:

Foto am 19.10.15 um 09.08 #2

 

Heute geht es los!

Es regnet zwar, aber ich muss jetzt endlich weg. Bis Quebec ist es ziemlich weit. Ich werde das heute sicher nicht schaffen. Habe mir gestern abend noch für unterwegs einen Truckstop herausgesucht, an dem ich übernachten möchte: Magnetic Hill heißt der. Hier ist der Link, für alle, die diesen „geheimnisvollen“ Ort einmal besuchen wollen.

Heute geht es los! weiterlesen

Wie soll’s weitergehen?

Von Mark und Saskia habe ich erst am späten Nachmittag gehört. Ihre Probefahrt war erfolgreich. Sie sind dann gleich Richtung Moncton losgefahren, wissen aber nicht, wo sie heute übernachten werden.

Ich bin so mit ihnen verblieben, dass ich heute nach noch in Shubie bleibe und morgen hinter ihnen herfahre. Maximal bis Quebec.

Später habe ich das gegooglet. Das wären etwas über  1000 km. Das schaff ich natürlich nicht an einem Tag und alleine. Die Entfernungen hier sind schon enorm. Also mal sehen, wie weit ich morgen komme. Und wo ich die beiden wieder treffe.

Wie soll’s weitergehen? weiterlesen

Erste neue Freunde

Mark und Sakia, die beiden Engländer, die hier gestrandet sind, waren gestern Abend bei mir zu einem Glas Wein. Wir kamen ins Gespräch und ja, wir haben ziemlich ähnliche Pläne und wollen in Kontakt bleiben.

Die beiden sind auf Hochzeitsreise, haben ihren HYMER vor ein paar Monaten gebraucht gekauft und sind dabei offensichtlich reingelegt worden. Obwohl Mark sich mit mechanischen Dingen gut auskennt, wie er sagt, sind einige Dinge erst aufgetreten, nachdem sie ein paar hundert Meilen gefahren waren. Und jetzt stecken sie in Schwierigkeiten.

Erste neue Freunde weiterlesen