Darf ich vorstellen?

Das ist „Tucson“ unser neuester Begleiter:

Tucson_2

„Tucson“ heißt so, weil er uns begleitet, seitdem wir in der Naähe der gleichnamigen Stadt in Arizona zwischen den Sand-Dünen einen „Wüsten“-Streit hatten.

Wir hoffen, dass er uns hilft, in 2016 den inneren Frieden zu bewahren und potenzielle Diebe in die Flucht schlägt:

Tucson_4

 

JW

Advertisements

2 Kommentare zu „Darf ich vorstellen?“

  1. das wünsche ich Euch beiden auch von ganzem Herzen. Wenn die Federn in einer Beziehung fliegen …. ist das ein gutes Zeichen, denn man spricht sich miteinander aus, bittet um Verzeihung, etc. und das sind ganz wichtige Prozesse; und bedeutet auch, dass man einander nicht gleichgültig ist und eine Beziehung lebt …..finde es auch schön, dass Ihr so offen seid.

    In Verbundenheit mit Euch Regina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s